Freenet FUNK – Internet für Camper?

VonPeter

Freenet FUNK – Internet für Camper?

Seit kurzem bietet die mobilcom-debitel GmbH über die mit ihr verbundene freenet AG mit freenet FUNK einen interessanten Mobilfunktarif an, der im Telefonica-Netz einen unlimitierten Datenzugang ermöglicht. Neben den unlimitierten Daten über LTE, ist auch eine Telefonie- und SMS-Flatrate inbegriffen.

Der Tarif kostet maximal 0,99 EUR pro Tag und ist täglich kündbar. Es gibt keine sogenannte Aktivierungsgebühr oder andere versteckte Kosten. Wenn man den Tarif gerade nicht benötigt, kann man – anstatt eine Kündigung zu erklären – die Nutzung auch einfach pausieren und zahlt in dieser Zeit kein Entgelt, ist aber in dieser Zeit telefonisch trotzdem erreichbar.

Einschränkungen

Derzeit bestehen jedoch auch einige Einschränkungen bei freenet FUNK, die es zu beachten gibt:

  • Der Tarif ist nicht im Ausland, sondern nur in Deutschland nutzbar.
  • Eine Zahlung des Entgelts ist ausschließlich über ein PayPal-Konto möglich. Die Abrechnung erfolgt dann täglich, so dass man jeden Tag eine E-Mail von PayPal erhält, dass eine Zahlung in Höhe von 0,69 EUR bzw. 0,99 EUR an mobilcom-debitel erfolgt ist. Eine Rechnung über die Zahlungen erhält man aber monatlich per E-Mail und über die App.
  • Es gibt keine Möglichkeit, eine Zweitkarten („Multi-SIM“ oder „Dual-SIM“) zu erhalten.
  • Die Bestellung des Tarifs sowie die Konfiguration ist nur über eine Handy-App (iOS und Android) möglich.
  • Der Support erfolgt über WhatsApp.
  • Die heimische Nutzung an einem stationären LTE Router ist nach Ziffer 5.8 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von mobilcom-debitel untersagt.
  • Nachteilig ist auch die Nutzung des O2/E-Plus-Netzes von Telefonica, das meiner Erfahrung nach schlechter verfügbar ist und regelmäßig geringeren Datendurchsatz ermöglicht, als die Netze von Vodafone oder Telekom (Netzabdeckung).
  • Alle Rufnummern, die zusätzliche Kosten verursachen können, sind nicht erreichbar. Dies betrifft also auch 0180-Rufnummern.
  • Telefonate in das Ausland sind nicht möglich. 
Freenet Funk APP

Tarifoptionen

Der Tarif lässt die Wahl zwischen zwei Varianten, die sich lediglich im enthaltenen Datenvolumen und dem zu zahlenden Entgelt unterscheiden. Entweder wählt man 1 GB Datenvolumen pro Tag für jeweils 0,69 EUR oder die nicht limitierte Datenvolumen-Variante für 0,99 EUR pro Tag.

(Nur) über die freenet FUNK Handy-App kann man täglich zwischen den beiden Tarifen wechseln, wobei die Änderung erst am Folgetag wirksam wird.

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist derzeit im Vergleich zu anderen Anbietern sehr gut. In Monaten mit 31 Tagen und täglicher Nutzung würden 31 GB Datenvolumen 21,39 EUR kosten und unlimitiertes Datenvolumen monatlich 30,69 EUR.

Zwar bieten alle großen Mobilfunkanbieter inzwischen Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen an. Diese kosten aber nach meinen Recherchen monatlich mindestens 60 EUR. Auch Tarife mit 31 GB Volumen sind bei anderen Anbietern erheblich teurer.

Die Tarifvariante mit unbeschränktem Datenvolumen ermöglicht tatsächlich ohne jede Drosselung die unbegrenzter Nutzung des Internetzugangs. Wie die Zeitschrift COMPUTER BILD berichtet, achtet der Anbieter von freenet FUNK aber durchaus darauf, dass das Angebot nicht übermäßig genutzt wird. So seien Verträge mit Kunden durch den Anbieter gekündigt worden, die 500 Gigabyte bis 1 Terabyte pro Monat an Datenvolumen genutzt hätten. Normale Nutzer wird dies jedoch nicht betreffen, da so hohe Datendurchsätze kaum zu erwarten sind.

Am Beispiel des Streamingdienstes Netflix, kann man das benötigte Datenvolumen einschätzen und sieht, dass sich bei normaler Nutzung Datenvolumina von 500 GB – 1 TB kaum erreichen lassen.

Qualität
Auflösung
Datenvolumen
in MB / Std.
Datenvolumen
in GB / Std.
niedrigca. 300ca. 0,29
mittel (Standart)ca. 700ca. 0,68
hoch (Full-HD)ca. 3.072ca. 3
sehr hoch (UHD)ca. 7.168ca. 7

Pausieren von freenet FUNK

Die freenet FUNK Tarif lässt sich (nur) über die Handy-App für jeweils bis zu 14 Tage pausieren. Danach reaktiviert sich der Tarif für mindestens einen Tag und könnte dann wieder pausiert werden. In dieser Zeit ist der Empfang von SMS und die Entgegennahme von Telefonaten weiterhin möglich. Gerade für Camper, die den Tarif nicht jeden Tag benötigen, ist dies Möglichkeit sehr praktisch.

In der Praxis hat die Reaktivierung einer eingelegten Pause bei mir immer mal für Probleme gesorgt. Hier war trotz durchgeführter und per E-Mail vom Anbieter bestätigter Reaktivierung ein Internetzugriff nicht möglich. Bei Kombination mit einem Wechsel zwischen der 1GB und unlimitierten Variante hat es dann aber spätestens am Folgetag wieder funktioniert.

Eine Reaktivierung von freenet FUNK ist zudem dann problematisch, wenn man sonst keinen Internetzugang hat. Denn die App und damit auch die Reaktivierung funktioniert nur mit Zugang zum Internetzugang.

Geschwindigkeit

Die zu erzielende Geschwindigkeit hängt unmittelbar vom Standort und der Anzahl der übrigen Benutzer ab. Nach Angaben des Anbieters ist ein Datendurchsatz von bis zu 225 Mbit/s (=28,125 MByte/s) im Download und bis zu 50 Mbit/s (=6,25 MByte/s) im Upload möglich.

Ich nutze den Tarif seit einiger Zeit in meinem Wohnmobil über meinen mobilen LTE Router mit Außenantenne, der in meinem Camper einen W-LAN Hotspot zur Verfügung stellt und damit mein Handy, das iPad und das Notebook mit Internetzugang über den Freenet FUNK Tarif versorgt.

Ich habe dabei sowohl in größeren Städten, als auch auf dem Land, maximal ca. 30 Mbit/s im Download und ca. 20 Mbit/s im Upload erreichen können. Auch wenn diese Datendurchsätze nur einen Bruchteil der vom Anbieter in Aussicht gestellten Geschwindigkeit darstellen, bin ich hiervon positiv überrascht.

Dank der Außenantenne am Heck meines Fahrzeugs, hatte ich nur wenige Empfangslücken und konnte problemlos Musikstreaming während der Fahrt nutzen. Auch die Nutzung der verschiedenen Videostreamingdiensten, wie Netflix oder Amazon Prime Video, hat wunderbar in hoher Auflösung funktioniert. Schließlich gab es auch bislang nie Probleme mit der Verbindung zu meinem Server per RemoteDesktop-Verbindung und SIP (VoIP) Telefonie.

Bestellung von freenet FUNK

Wer den freenet FUNK Tarif in Anspruch nehmen möchte, muss zunächst die freenet FUNK App aus dem jeweiligen App-Store installieren. Nach der Installation der App, öffnet man diese und registriert sich dort – nach gesetzlicher Vorgabe – unter Angabe seiner persönlichen Daten einschließlich der Ausweisnummer. Darüber hinaus kann man sich die künftige Rufnummer aussuchen.

Im Anschluss an die Registrierung kann man über die App die erforderliche SIM-Karte kostenlos bestellen, die wenig später per Post zugesendet wird. Nach dem Erhalt der SIM-Karte, wird diese über die App gescannt und man kann den gewünschten Mobilfunktarif buchen sowie die Tarifvariante auswählen. In meinem Fall war die SIM-Karte unmittelbar nach der Aktivierung auch nutzbar.

Anschrift und Betreiber

mobilcom-debitel GmbH
Hollerstr. 126
24782 Büdelsdorf
Geschäftsführer: Ingo Arnold, Antonius Fromme, Rickmann von Platen
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Stephan Esch

Internet: https://freenet-funk.de
E-Mail: help@freenet-funk.de

AGB (Stand 7.8.2019)

Schreibe eine Antwort